Home | Über uns | Impressum | Datenschutzhinweis

PAediatrie In Bil.DErn

 
14.Januar 2004: Kinderheilkunde
Haltungsschäden bei Kinder und Jugendlichen - Untersuchung und Bewertung
Druckbare Version  Artikel drucken

Ralf Stücker
Haltungsschäden
werden in Zukunft eine zunehmende Bedeutung erhalten. Dazu werden nicht allein die Wirbelsäulenschäden beitragen. Bereits heute gehen 20% aller Krankschreibungen und 50% aller frühzeitigen Berentungen auf Wirbelsäulenschäden zurück.  Auch die Auswirkungen von Muskelverkürzungen, Übergewicht und zunehmende sitzende Tätigkeiten in unserer Gesellschaft werden sich sicher ungünstig auf den Bewegungsapparat auswirken. Maßnahmen zur Prophylaxe in der Kindheit und Jugend sind nach wie vor unzureichend.
Eine zusammenfassende Abhandlung der Haltungsschäden im Kindes- und Jugendalter wird in der beigefügten PDF- Datei aus der Zeitschrift "Kinder- und Jugendarzt" 34.Jg (2003) Nr.12 wird vorgestellt.
Autor ist PD Dr. Ralf Stücker, Leiter der kinderorthopädischen Abteilung am Altonaer Kinderkrankenhaus in Hamburg
Artikel drucken
Copyright © 2002-2017 Dr. med. Thomas Rautenstrauch - Alle Rechte vorbehalten
Soweit nicht anders vermerkt, liegt das Copyright für die auf dieser WebSite verwendeten Texte, Bilder und Fotos ausschließlich bei den Seitenbetreibern!