Home | Über uns | Impressum | Datenschutzhinweis

PAediatrie In Bil.DErn

 

Bild-Beispiele

29.Juni 2010: Dermatologie
Juni10, Erythema ab igne
Druckbare Version  Artikel drucken

13- jähriger Schüler zeigt diesen Oberschenkelbefund seinen Eltern. Er habe diesen schon mehrere Wochen lang. Keine Schmerzen, etwas Jucken. Hartnäckiges Befragen über besondere Gewohnheiten ergibt, dass gerne das Notebook zum Lernen auf den Schoß genommen würde. Daraufhin googelt der Vater unter "Bilder" bei "Ausschlag am Oberschenkel" und wird fündig. Ein nahezu identisches Bild wird hier gezeigt.
Ärztezeitung
Durch wiederholtes längerfristiges Erwärmen der Haut kommt es zur Weiterstellung der Gefäße und zur Hyperpigmentierung der oberflächlichen Haut. "Hitzemelanose" (Buschke 1911). Bei langanhaltendem Gebrauch von Heizkissen, Hitzedecken, so z.B. bei tibetanischen Mönchen durch das auf den Bauch gegelegten Wärmeöfchens kommt es zur netzartigen Rötung und Bräunung der kontaktgeschädigten Haut. Nur langsames Abheilen bei Wegnahme der Hitzquelle.
Als neueste moderne Spielart einer schlecht gelüftete Hitzequelle können auch Notebooks bei entsprechend langer zeitlicher Einwirkung zu dieser Erscheinung führen.


erythema ab igne


Artikel drucken
Copyright © 2002-2017 Dr. med. Thomas Rautenstrauch - Alle Rechte vorbehalten
Soweit nicht anders vermerkt, liegt das Copyright für die auf dieser WebSite verwendeten Texte, Bilder und Fotos ausschließlich bei den Seitenbetreibern!