Home | Über uns | Impressum | Datenschutzhinweis

PAediatrie In Bil.DErn

 

Bild-Beispiele

21.August 2012: Infektionskrankheiten
Exantheme im Kindesalter
Druckbare Version  Artikel drucken

Epidemiologisches Bulletin des Robert-Koch-Institutes aus dem Jahre 1997:
Es wird über 4 Krankheitsfälle berichtet, die im Sommer 1996 während einer Auslandsreise in einer Jugendgruppe aufgetreten waren. Am Abreisetag erkrankte eine Teilnehmerin an einem katarrhalischen Infekt, trat jedoch nach Konsultation eines Arztes die Reise an. Nachdem zwei Tage später in Schweden ein Ausschlag hinzutrat, erfolgte die Vorstellung im örtlichen Krankenhaus. Dort wurde die Diagnose "Lebensmittelvergiftung" gestellt. Drei weitere Jugendliche erkrankten ebenfalls mit Fieber und generalisiertem Ausschlag und wurden ebenfalls im Krankenhaus vorgestellt. In einem Fall wurde Scharlach diagnostiziert, in den beiden anderen Fällen der Verdacht auf Scharlach geäußert. Das 15-jährige Mädchen, bei der die Diagnose Scharlach gestellt wurde, trat mit den anderen die Rückreise im Bus an. Auf der Überfahrt von Rodby nach Puttgarden verschlechterte sich der Zustand so rapide, dass auf der Fahrt mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Fehmarn trotz Reanimationsbemühungen der Tod eintrat. Es handelte sich bei allen 4 Jugendlichen um eine Maserninfektion, bei dem verstorbenen Mädchen hatte sich eine Hirnentzündung entwickelt. Bei den beiden anderen Fällen (Verdacht auf Scharlach) wurden im nachhinein hämorrhagische Masern festgestellt.
Dieser Bericht veranschaulicht die damals schon aktuelle diagnostische Not der konsultierten Ärzte, exanthematische Krankheitsbilder richtig einzuschätzen. Heute hat sich die Lage sicher nicht zum Besseren geändert:
Exantheme im Kindesalter als pdf-Datei
aus Kinder-und Jugendarzt, Heft 7 und 8/2012; Exantheme im Kindesalter, Thomas Rautenstrauch
Artikel drucken
Copyright © 2002-2017 Dr. med. Thomas Rautenstrauch - Alle Rechte vorbehalten
Soweit nicht anders vermerkt, liegt das Copyright für die auf dieser WebSite verwendeten Texte, Bilder und Fotos ausschließlich bei den Seitenbetreibern!