Home | Über uns | Impressum | Datenschutzhinweis

PAediatrie In Bil.DErn

 

Bild-Beispiele

03.Februar 2014: Kinderheilkunde
Skabies
Druckbare Version  Artikel drucken

Dr. S. Kinder- und Jugendarzt berichtet:
8 Wochen alter sonst gesunder Sgl. In den ersten Lebenswochen fiel eine ausgeprägte Neugeborenen Akne auf ,so hatte es jedenfalls den Anschein. Typisch im Gesichtsbereich und Dekolleté, körperlich nicht beeinträchtigt.
In den letzten 3 Wochen Ausbreitung der Effloreszenzen auf den gesamten Rumpf, wenig an den Extremitäten. Papulöse Hautverdickungen neben Pusteln mit heller Verkrustung ohne großen Hof. Im Kopfbereich ekzemartig, Juckreiz scheint generalisiert zu bestehen.
Skabies


Skabies
Skabies
Skabies
Heute berichtet mit die Mutter erstmals, dass sie seit der Schwangerschaft auch Hautauffälligkeiten hätte, sie zeigt kleine papulomakulöse Herde am gesamten Körper, besonders stark an den Armen und an der Brust. Mehrere Hautärzte hätten gesagt, das käme von den Hormonen.
Und: die Oma hätte das jetzt auch!!!!
Abstrich: kein Keimwachstum Ausstrich: Eosinophilie, keine sicheren Spaghetti und Meatballs.
Bei der Mutter wurde in der Hautuniklinik die Diagnose Skanies bestätigt. Das Kind wurde gestillt.
Skabies neonatorum
Therapeutisch schnelles Ansprechen auf ein Antisciabosum.

Differentialdiagnostisch zu bedenken: atopisches Ekzem (in diesem Alter selten), seborroisches Dermatitis.
mit freundlicher Genehmigung von Dr. Steinmacher, Kinder- und Jugendarzt in Ulm.

ein sehr ähnlicher Fall wurde hier vor 2 Jahren bereits vorgestellt. Trotzdem ist die Diagnosestellung so wichtig, dass auch ein dritter Vorstellungsfall noch lehrrreich wäre.

Artikel drucken
Copyright © 2002-2017 Dr. med. Thomas Rautenstrauch - Alle Rechte vorbehalten
Soweit nicht anders vermerkt, liegt das Copyright für die auf dieser WebSite verwendeten Texte, Bilder und Fotos ausschließlich bei den Seitenbetreibern!