Home | Über uns | Impressum | Datenschutzhinweis

PAediatrie In Bil.DErn

 

Bild-Beispiele

Pädiatrie in Bildern | A - B - C - D | Akne neonatorum (2266 Bilder)

Akne neonatorum

Neben genetischen Faktoren sind vor allem hormonelle Veränderungen in der Fetalperiode anzuschuldigen. Die Nebenniere ist in dieser Zeit relativ groß und produziert große Mengen von ß-Hydroxysteroide, welche die Talgdrüsen stimulieren und zur Vergrößerung anregen. Das testikuläre Androgen(Testosteron) wird in utero wesentlich stärker produziert als das adrenale (in der Nebenniere produziert) Androgene, was zur höheren Inzidenz der Akne bei männlichen Neugeborenen führt. Es ist unwahrscheinlich, dass ( wie z.B. bei der Brustdrüsenschwellung und auch der Vaginalblutung beim Neugeborenen) transplazentär oder über die Muttermilch zugeführte Hormone pathogenetisch eine Rolle spielen (zitiert aus H. Traupe/ H.Hamm, Lehrbuch Pädiatrische Dermatologie). Dieser alten, heute falschen Einschätzung der Akne- Entstehung beim Neugeborenen entstammt der im Volksmund noch manchmal anzutreffende Ausdruck „Stillakne.“
Bild suchen:

Sortiere Medien nach: Name aufsteigend absteigend | Datum aufsteigend absteigend | Beliebtheit aufsteigend absteigend (Medien aktuell sortiert nach: Name (A bis Z)

12.May.2006 Grösse: 403x292 px
Neugeborenenakne(1)
Aknepickelchen bei...
12.May.2006 Grösse: 400x400 px
Neugeborenenakne(2)
Aknepickelchen bei...
12.May.2006 Grösse: 450x471 px
Neugeborenenakne(3)
Aknepickelchen bei...
12.May.2006 Grösse: 420x524 px
Neugeborenenakne(4)
Aknepickelchen bei...
12.May.2006 Grösse: 400x400 px
Neugeborenenakne(5)
akne neonatorum
12.May.2006 Grösse: 350x374 px
Neugeborenenakne(6)
Neugeborenenakne, stark...
25.Aug.2006 Grösse: 403x292 px
Neugeborenenakne(7)
2 Wochen altes Baby mit...

Copyright © 2002-2018 Dr. med. Thomas Rautenstrauch - Alle Rechte vorbehalten
Soweit nicht anders vermerkt, liegt das Copyright für die auf dieser WebSite verwendeten Texte, Bilder und Fotos ausschließlich bei den Seitenbetreibern!