Home | Über uns | Impressum | Datenschutzhinweis

PAediatrie In Bil.DErn

 

Bild-Beispiele

Pädiatrie in Bildern | E - F - G - H | Herpes- simplex- Infektionen (2266 Bilder)

Herpes- simplex- Erkrankungen:

Die Herpes- simplex- Virus- Infektion ist eine häufige Erkrankung. Die Übertragung geschieht auf oralem und genitalen Weg und erfolgt durch direktem Kontakt von Mensch zu Mensch. Auch Menschen, die nicht krank sind, aber Virusausscheider sind, können infizieren.
Auslösende Faktoren können beispielsweise Fieber, Stress, Sonnenlicht, auch Unfälle sein, bei Frauen auch die menses. Bevorzugte Stellen sind die Lippen und die Umgebung derselben, Auge und Hornhaut und die Geschlechtsorgane. Immerwiederkehrende (rezidivierende) Herpesinfektionen werden weniger durch äußere (exogene) Reinfektionen, sondern vielmehr durch innere (endogene) Reaktivierung der schon im Körper latent vorhandenen Viren hervorgerufen. Es ist ähnlich wie beim Windpockenvirus, welches ja auch durch Reaktivierung zur "Gürtelrose" führen kann. Auch hier wandert das Herpes-simplex-Virus entlang der Nervenbahnen in die Spinalganglien (Nervenknoten im Bereich des Rückenmarks) ein und verbleiben dort ein Leben lang. Die befallenen Stellen bleiben meist dieselben und verheilen ohne Narbenbildung. Nach oder während eines fieberhaften Infektes treten gerne solche "Fieberbläschen" auf. Hier ist die Lokalisation aber noch weniger typisch In unregelmäßigen Abständen, aber immer wieder auftretend, diese Hauterscheinungen auf der Backe, manchmal ist sogar das Augenlid mitbefallen. Immer derselbe Ablauf, derselbe Heilungsverlauf. Auch im nächsten Bild immer sich wiederholende Entzündungsherde.

Die Übertragung geschieht von Mensch zu Mensch durch engen Kontakt. Die Infektionsgefahr besteht etwa 2 Tage vor und bis zu 5 Tagen nach dem Erscheinen des Ausschlags. Neugeborene können sich beim Durchtritt durch den Geburtskanal infizieren, es kann zur gefürchteten Enzephalitis kommen (Herpes- Enzephalitis). Auch die stomatitis aphthosa ist eine Herpesinfektion im Mundbereich. Inkubation: einige Tage.
Bild suchen:

Sortiere Medien nach: Name aufsteigend absteigend | Datum aufsteigend absteigend | Beliebtheit aufsteigend absteigend (Medien aktuell sortiert nach: Name (A bis Z)

zurück | 1 | 2 | 3 | weiter
01.Sep.2002 Grösse: 400x400 px
Herpes an der Lippe
Die Übertragung geschieht...
01.Sep.2002 Grösse: 400x390 px
Herpes an der Wange
Die Übertragung geschieht...
26.Apr.2003 Grösse: 410x367 px
Herpes(7)-Infektion am Kinn
Herpes simplex am Kinn
26.Apr.2003 Grösse: 410x341 px
Herpes(8) Infektion am Kinn
Herpes simplex am Kinn
09.Feb.2009 Grösse: 452x339 px
Herpes(9) Infektion generalisiert
generalisierte...
12.Feb.2009 Grösse: 452x603 px
Herpes(9a) simplex Infektion
Zustand nach generalisierter...
01.Sep.2002 Grösse: 400x400 px
Herpes1 an der Lippe
Die Übertragung geschieht...
01.Sep.2002 Grösse: 400x400 px
Herpes2 an der Lippe
Die Übertragung geschieht...
23.Dec.2002 Grösse: 400x354 px
Herpes6 labialis
Fieberbläschen an der Lippe...
11.Mar.2004 Grösse: 400x353 px
Herpes9-Halsgebiet
14- jähriger Junge, der...
01.Sep.2002 Grösse: 400x400 px
Lippen- Herpes
Die Übertragung geschieht...
10.Feb.2003 Grösse: 420x298 px
Rezidivierender(1)  Herpes: Entstehung am Auge
In den nächsten 6 Bildern...

zurück | 1 | 2 | 3 | weiter
Copyright © 2002-2017 Dr. med. Thomas Rautenstrauch - Alle Rechte vorbehalten
Soweit nicht anders vermerkt, liegt das Copyright für die auf dieser WebSite verwendeten Texte, Bilder und Fotos ausschließlich bei den Seitenbetreibern!